Tarife und Rückerstattung

Pflegerische Leistungen pro Stunde

  • Bedarfsabklärung / Beratung
    CHF 79.80
  • Untersuchung / Behandlung
    CHF 65.40 
  • Grundpflege
    CHF 54.60

Ärztlich angeordnete pflegerische Leistungen sind durch die Grundversicherung Ihrer Krankenversicherung gedeckt.
Ihr Kostenanteil beträgt 10 %

Mit der Einführung der neuen Pflegefinanzierung wird Ihnen zusätzlich ein Sockelbeitrag von maximal CHF 15.95 pro Tag in Rechnung gestellt (Patientenbeteiligung).


Hauswirtschaftliche Leistungen pro Stunde

  • Standard Tarif
    CHF 35.00
  • Familien mit Kindern unter 16 Jahren und mit steuerbarem Einkommen unter Fr. 60'000.-
    CHF 25.00
  • Bedarfsabklärung
    CHF 45.00

Spezial-Tarife pro Stunde (nicht kassenpflichtig)

  • Ausserordentliche Reinigungsarbeiten
    CHF  45.00
  • Hauslieferdienst (Medikamente/Pflegematerial)
    CHF  20.00
  • Fahrten für Kundinnen und Kunden
    CHF -.80 / km
  • Bei notfallmässigen Absagen, wie Spitaleinweisung oder Todesfall
    keine Verrechnung
  • Bei Absage mindestens 48 Std. vor geplantem Einsatz
    keine Verrechnung
  • Kurzfristige Absagen oder Abwesenheit
    CHF  25.00 pauschal

Rückerstattung

Die Rechnungen werden für die pflegerischen Leistungen der Grundversicherung (KLV 7-Leistungen) auf elektronischem Weg via Medidata direkt den Krankenkassen zugestellt.

Die direkte Abrechnung hat für Sie wesentliche Vorteile.

Sie müssen Ihre Spitex-Rechnung nicht mehr vorfinanzieren

  • die Rechnung wird von uns direkt an Ihre Krankenversicherung geschickt. Sie erhalten eine Rechnungskopie zur Kontrolle.
  • Bitte melden Sie uns Unstimmigkeiten so rasch wie möglich.

Anschliessend bezahlt die Krankenversicherung den vollen Rechnungsbetrag an die Spitex-Organisation

  • Nur für Selbstbehalt und Franchise erhalten Sie von Ihrer Krankenversicherung eine Rechnung.
  • Sie brauchen sich nicht mehr um Rückforderungsbelege zu kümmern.
  • So können Dokumente, die für Sie als Klient(in) bares Geld bedeuten, nicht mehr verloren oder vergessen gehen.
  • Ihre Spitex-Rechnung wird von Experten kontrolliert.
    Ihre Krankenversicherung übernimmt die Überprüfung der Spitex-Rechnung in Bezug auf die ärztliche Verordnung.

Pflegematerial und Hilfsmittel

  • Medizinisches Verbrauchsmaterial und Hilfsmittel werden dem Kunden separat auf der Rechnung aufgelistet. Hilfsmittel werden zum Teil auch von den Sozialwerken (AHV, IV, EL) übernommen. 

Übrige Spitex-Leistungen

  • Die Rechnung für hauswirtschaftliche Leistungen und andere nicht kassenpflichtige Leistungen erhalten Sie wie bisher direkt zugestellt. Falls Sie eine Zusatzversicherung oder Ergänzungsleistungen haben, leiten Sie bitte die Rechnung an die entsprechende Stelle weiter.
  • Bei Unklarheiten erkundigen Sie sich bei einer Beratungsstelle der Pro Senectute oder der Pro Infirmis oder bei der zuständigen AHV/IV-Ausgleichskasse.